Menu
Frauenrückenakt | um 1920
Frauenrückenakt | um 1920
Frauenrückenakt | um 1920

Frauenrückenakt | um 1920

Katharina Heise

1891 Groß Salze — 1964 Halle (Saale)

Entgegen dem Willen ihrer Eltern besucht Katharina Heise zunächst die Kunstgewerbeschule in Magdeburg. Danach folgt 1912 die Ausbildung in der privaten Damen-Malschule von Ferdinand Dorsch in Dresden. Gemeinsam mit ihrer Schwester Annemarie Heise, die ebenfalls Künstlerin ist, geht sie 1913 nach Paris. Dort setzt sie ihr Studium an Akademien wie der La Palette, der Académie Ranson und der Académie de la Grande Chaumière fort. Zurück in Deutschland wird Heise vor ihrer geplanten zweiten Reise nach Paris vom Kriegsausbruch 1914 überrascht und bleibt deshalb in Berlin. Dort freundet sie sich mit Käthe Kollwitz an und übernimmt deren Atelier im Tiergarten.

Werke des Künstlers

Frauenrückenakt | um 1920
Frauenrückenakt | um 1920
Öl auf Leinwand
65 x 53 cm

Weitere Künstler

Zwei Zigeunerkinder | 1933
Bernhard Gobiet
1892 - 1945
Zitronenpresse mit Obst | o. D.
Joachim Heuer
1900 - 1994
Expressive Landschaft mit Bäumen an einem See | o. D.
Heinz May
1878 - 1954
Die wilden Zwanziger | o. D.
Hans Böttcher
1897 - 1986
Häuser am Bodden | o. D.
Julo Levin
1901 - 1943
Personen auf der Sonnenterrasse | um 1930–1934
István Farkas
1887 - 1944