Menu
Zwei Zirkusartisten | 1967
Zwei Zirkusartisten | 1967
Zwei Zirkusartisten | 1967

Zwei Zirkusartisten | 1967

Theo Garvé

1902 Offenbach — 1987 Hamburg

Nach einer Lehre als Maschinenschlosser erhält der in Offenbach geborene Theodor (Theo) Garvé eine künstlerische Ausbildung von 1922/23 bis 1924 an der Kunstgewerbeschule seiner Heimatstadt bei Rudolf Koch und Richard Throll. Garvé wechselt 1925 an die Frankfurter Kunstgewerbeschule (später „Städelschule“) und studiert dort bei Johann Vincenz Cissarz. Im Jahr 1926 tritt er als einer der ersten Schüler in die Meisterklasse von Max Beckmann ein. Garvé wird Mitglied des „Deutschen Künstlerbundes“ und ist als freischaffender Künstler tätig.

Werke des Künstlers

Zwei Zirkusartisten | 1967
Zwei Zirkusartisten | 1967
Öl auf Karton
50 x 37 cm
Knabe mit Spielzeug auf dem Sofa | o. D.
Knabe mit Spielzeug auf dem Sofa | o. D.
Öl auf Hartfaserplatte
38 x 38,3 cm
Frauenbildnis nach rechts | 1936
Porträt Inge Hergenhahn-Dinand (1907-2003) | 1936
Öl auf Papier
50 x 33 cm
Blick auf Frankfurt | 1936
Blick auf Frankfurt | 1936
Pastell auf Papier
50 x 33 cm
(Rückseite von Frauenbildnis nach rechts)
Frau mit Stuhlturm | 1936
Frau mit Stuhlturm | 1936
Aquarell auf Papier
51 x 42 cm

Weitere Künstler

Obstschale auf weißem Tuch | o. D.
Hilde Goldschmidt
1897 - 1980
Selbstdarstellung vor der Staffelei | o. D.
Carla Brill
1906 - 1994
Dynamischer Tanz. Gret Palucca (1902–1993) | um 1925
Ottilie Johanna Wollmann
1882 - 1944
Weiblicher Akt mit Kopfbedeckung | 1926
Samuel Solomonovich Granovsky
1889 - 1942
Stillleben mit Gitarre und provenzalischem Tuch  | 1926/30
Hanns Hubertus Graf von Merveldt
1901 - 1969
Fischer beim Einholen ihrer Netze | o. D.
Mommie Schwarz
1876 - 1942