Menu
Porträt Robert Wolfgang Schnell (1916–1986) | 1935
Porträt Robert Wolfgang Schnell (1916–1986) | 1935
Porträt Robert Wolfgang Schnell (1916–1986) | 1935

Porträt Robert Wolfgang Schnell (1916–1986) | 1935

Kurt Nantke

1900 Eckernförde — 1979 Wuppertal

Kurt Nantke wird 1900 in Eckernförde in Schleswig-Holstein geboren. Seine Familie zieht vier Jahre nach seiner Geburt nach Barmen, wo sein Vater Paul Hermann Nantke als Architekt an der Baugewerbeschule eine Professur erhält. Den Besuch des Realgymnasiums bricht er vorzeitig ab und beginnt 1917 das Studium der Malerei an der Kunstgewerbeschule in Barmen bei Gustav Wiethüchter (1873–1946) und Ludwig Fahrenkrog (1867–1952). Im Jahr 1919 nimmt er an der ersten Ausstellung des Jungen Rheinlands in der Kunsthalle Düsseldorf teil. Bereits ein Jahr später zählt er zu den Mitbegründern der Künstlervereinigung »Die Wupper«, welche 1927/28 zum »Wupperkreis« erweitert wird.

Werke des Künstlers

Porträt Robert Wolfgang Schnell (1916–1986) | 1935
Porträt Robert Wolfgang Schnell (1916–1986) | 1935
Öl auf Platte
52,5 x 38,5 cm

Weitere Künstler

Büste (Selbstporträt) | o. D.
Alfred Frank
1884 - 1945
Zirkus | 1933
Julius Graumann
1878 - 1944
Landschaft bei Zusmarshausen | 1924
August Hofer
1899 - 1981
Stillleben mit Birnen | o. D.
Paul W.F.M. Thesing
1882 - 1954
Stillleben mit geometrischen Formen | 1917
Federico Kromka
1890 - 1942
Die Jazzcombo Weintraub Syncopators  | 1928
Fritz Heinsheimer
1897 - 1958