Menu
Porträt Robert Wolfgang Schnell (1916–1986) | 1935
Porträt Robert Wolfgang Schnell (1916–1986) | 1935
Porträt Robert Wolfgang Schnell (1916–1986) | 1935

Porträt Robert Wolfgang Schnell (1916–1986) | 1935

Kurt Nantke

1900 Eckernförde — 1979 Wuppertal

Kurt Nantke wird 1900 in Eckernförde in Schleswig-Holstein geboren. Seine Familie zieht vier Jahre nach seiner Geburt nach Barmen, wo sein Vater Paul Hermann Nantke als Architekt an der Baugewerbeschule eine Professur erhält. Den Besuch des Realgymnasiums bricht er vorzeitig ab und beginnt 1917 das Studium der Malerei an der Kunstgewerbeschule in Barmen bei Gustav Wiethüchter (1873–1946) und Ludwig Fahrenkrog (1867–1952). Im Jahr 1919 nimmt er an der ersten Ausstellung des Jungen Rheinlands in der Kunsthalle Düsseldorf teil. Bereits ein Jahr später zählt er zu den Mitbegründern der Künstlervereinigung »Die Wupper«, welche 1927/28 zum »Wupperkreis« erweitert wird.

Werke des Künstlers

Porträt Robert Wolfgang Schnell (1916–1986) | 1935
Porträt Robert Wolfgang Schnell (1916–1986) | 1935
Öl auf Platte
52,5 x 38,5 cm
(Foto: Hubert Auer © Kurt Nantke)

Weitere Künstler

Am Biertisch | o. D.
Alexander Gerbig
1878 - 1948
Die Tochter des Fischers | 1959
Willy Knoop
1888 - 1966
Stillleben mit Rosen und Äpfeln | 1922
Leon Abramowicz
1889 - 1978
Blumentopf am Fenster | o. D.
Hans Christiansen
1866 - 1945
Junge Frau mit Kind und Storch | 1921
Alfons Maria Tränkler
1879 - Unbekannt
Häuser an einem Bergsee | o. D.
Else Berg
1877 - 1942