Menu
Porträt Robert Wolfgang Schnell (1916–1986) | 1935
Porträt Robert Wolfgang Schnell (1916–1986) | 1935
Porträt Robert Wolfgang Schnell (1916–1986) | 1935

Porträt Robert Wolfgang Schnell (1916–1986) | 1935

Kurt Nantke

1900 Eckernförde — 1979 Wuppertal

Kurt Nantke wird 1900 in Eckernförde in Schleswig-Holstein geboren. Seine Familie zieht vier Jahre nach seiner Geburt nach Barmen, wo sein Vater Paul Hermann Nantke als Architekt an der Baugewerbeschule eine Professur erhält. Den Besuch des Realgymnasiums bricht er vorzeitig ab und beginnt 1917 das Studium der Malerei an der Kunstgewerbeschule in Barmen bei Gustav Wiethüchter (1873–1946) und Ludwig Fahrenkrog (1867–1952). Im Jahr 1919 nimmt er an der ersten Ausstellung des Jungen Rheinlands in der Kunsthalle Düsseldorf teil. Bereits ein Jahr später zählt er zu den Mitbegründern der Künstlervereinigung »Die Wupper«, welche 1927/28 zum »Wupperkreis« erweitert wird.

Werke des Künstlers

Porträt Robert Wolfgang Schnell (1916–1986) | 1935
Porträt Robert Wolfgang Schnell (1916–1986) | 1935
Öl auf Platte
52,5 x 38,5 cm

Weitere Künstler

Selbstporträt | o. D.
Carl Lohse
1895 - 1965
Reiter am Fluss | 1914
Will Heckrott
1890 - 1964
Allegorie des Lebens | o. D.
Hilde Hamann
1898 - 1987
Selbstporträt | o. D.
Alfred Mez
1887 - 1955
Dynamischer Tanz. Gret Palucca (1902–1993) | um 1925
Ottilie Johanna Wollmann
1882 - 1944
Personen auf der Sonnenterrasse | um 1930–1934
István Farkas
1887 - 1944