Menu
Dame mit Perlenkette | 1920

Dame mit Perlenkette | 1920

Heinrich Stegemann

1888 Stellingen — 1945 Hamburg

Heinrich Stegemann absolviert zunächst zwischen 1904 und 1906 eine Lehre als Anstreicher in Hamburg-Altona und besucht dort abends die Kunstgewerbeschule bei Franz Breest und Hans Kolitz. Ab 1906 erhält Stegemann durch ein Stipendium die Möglichkeit, diese auch als Tagesschüler zu besuchen. Im Jahr 1909 schließt sich das Studium an der Kunstakademie in Weimar bei Max Thedy und Albin Egger-Lienz an. Nach seinem Einsatz im Ersten Weltkrieg lebt Stegemann ab 1918 als freischaffender Maler in Hamburg. Häufig hält er sich in Berlin auf und schließt sich 1920 dort der Novembergruppe, der Hamburgischen Künstlerschaft und ab 1927 dem Deutschen Künstlerbund an.

Werke des Künstlers

Dame mit Perlenkette | 1920
Dame mit Perlenkette | 1920
Öl auf Karton
82 x 64 cm

Weitere Künstler

Auf der Bühne | o. D.
Erich Wegner
1899 - 1980
Selbstporträt | 1920
Albert Reuss
1889 - 1975
Porträt einer Dame im roten Kleid | 1942
Felka Platek
1899 - 1944
Porträt Dr. Siegmund Müller (1881–1938) | o. D.
Sabine Lepsius
1864 - 1942
Näherinnen | o. D.
Lene Schneider-Kainer
1885 - 1971
Allegorie des Lebens | o. D.
Hilde Hamann
1898 - 1987