Menu
Dame im Café | o. D.
Dame im Café | o. D.
Dame im Café | o. D.

Dame im Café | o. D.

Richard Ziegler

1891 Pforzheim — 1992 Pforzheim

Richard Ziegler, auch bekannt unter seinem Pseudonym „Jean Georg Vincent“, wird 1891 als Sohn eines Volksschullehrers im badischen Pforzheim geboren. Er besucht nach dem Abitur von 1910 bis 1911 die Shakespeare-Grammar-School in Stratford-upon-Avon in England. Danach studiert er ab 1912 Philologie in Genf, Greifswald und Heidelberg und schließt mit Promotion ab. Bereits während des Studiums malt Ziegler erste Bilder und beginnt 1920 als Autodidakt eine künstlerische Laufbahn ohne akademische Ausbildung. Er bezieht ein Atelier in Pforzheim und macht ab 1922/23 regelmäßige Studienreisen nach Italien. Im Jahr 1925 geht er nach Berlin, wo er ein Atelier in Wilmersdorf mietet. Dort lernt er neben Wolfgang Gurlitt auch Arthur Segal kennen, der Ziegler in die „Novembergruppe“ einführt und an deren Ausstellungen er sich ab 1926 beteiligt.

Werke des Künstlers

Dame im Café | o. D.
Dame im Café | o. D.
Öl auf Leinwand
76 x 63 cm

Weitere Künstler

Arbeiterfrau mit Kind | 1925
Carl Meffert
1903 - 1988
Stillleben mit Alpenveilchen | 1934
Lore Feldberg-Eber
1895 - 1966
Die Dirne | 1950
Friedrich Wilhelm Meyer
1900 - 1968
Porträt Mela Kempinski (1884–1972) | 1933
Eugen Spiro
1874 - 1972
Waldbach | 1943
Eduard Bäumer
1892 - 1977
Komposition im weißen Feld | 1931/32
Herbert Behrens-Hangeler
1898 - 1981