Menu
Porträt Dr. Siegmund Müller (1881–1938) | o. D.
Porträt Dr. Siegmund Müller (1881–1938) | o. D.
Porträt Dr. Siegmund Müller (1881–1938) | o. D.

Porträt Dr. Siegmund Müller (1881–1938) | o. D.

Sabine Lepsius

1864 Berlin — 1942 Würzburg

Mit knapp 15 Jahren wird Sabine (Geigen-) Schülerin der Hochschule für Musik. Dass sie als Frau nicht zur Kompositionsklasse zugelassen wird, zerstört all ihre Zukunftspläne und verletzt sie zutiefst.

Nun beginnt sie, ihrer malerischen Begabung nachzugehen. Nach ersten Studien bei ihrem Vater, dem Historiker und Porträtmaler Gustav Graef, erhält sie zunächst Unterricht im Schülerinnen-Atelier des Berliner Realisten Carl Gussow. Während eines Studienaufenthaltes in Rom, trifft sie den Maler Reinhold Lepsius, den sie 1892 heirateten sollte. 1890-1891 geht die Künstlerin nach Paris. Sie studiert an der Académie Julian bei Wilhelm Lefèbre und Benjamin Constant.
Sabine Lepsius macht sich auf dem Gebiet der Portraitmalerei bald einen Namen.

Werke des Künstlers

Porträt Dr. Siegmund Müller (1881–1938) | o. D.
Porträt Dr. Siegmund Müller (1881–1938) | o. D.
Öl auf Leinwand
73,5 x 62 cm

Weitere Künstler

Venezianisches Glas | o. D.
Gottfried Brockmann
1903 - 1983
Die Sünde | 1931
Hans Breinlinger
1888 - 1963
We couldn't find the image
Arnold Hartleff
1888 - 1978
Stillleben mit Birnen | o. D.
Paul W.F.M. Thesing
1882 - 1954
Herrenporträt | 1942
Erich Grün
1915 - 2009
Herrenporträt  | 1935
Egon Josef Kossuth
1874 - 1949