Menu
Porträt Dr. Siegmund Müller (1881–1938) | o. D.
Porträt Dr. Siegmund Müller (1881–1938) | o. D.
Damenporträt | o. D.

Damenporträt | o. D.

Sabine Lepsius

1864 Berlin — 1942 Würzburg

Sabine Lepsius wird 1864 als Tochter des Malers Gustav Graef und der Lithografin Franziska Liebreich in eine wohlhabende jüdische Familie in Berlin geboren. Zwischen 1879 und 1881 besucht sie die Königliche Akademische Musikschule in Berlin, die sie aus Enttäuschung über die fehlenden Ausbildungsmöglichkeiten für Frauen verlässt. Von 1884 bis 1885 nimmt sie Malunterricht bei Karl Gussow. Erste Porträtaufträge erhält Lepsiuswährend ihres Aufenthaltes in Rom, wo sie ab 1887 studiert und 1889 ein gemeinsames Atelier mit Reinhold Lepsius teilt. Vom Herbst 1889 bis Sommer 1890 besucht Lepsius die Académie Julian in Paris. Im Jahr 1892 folgt die Heirat mit Reinhold Lepsius, mit dem sie zunächst in München, dann in Berlin wohnt. Der gemeinsame Sohn Stefan fällt im Ersten Weltkrieg.

Werke des Künstlers

Porträt Dr. Siegmund Müller (1881–1938) | o. D.
Porträt Dr. Siegmund Müller (1881–1938) | o. D.
Öl auf Leinwand
73,5 x 62 cm
(Foto: Hubert Auer © Sabine Lepsius)
Damenporträt | o. D.
Damenporträt | o. D.
Öl auf Leinwand
33 x 24 cm
(Foto: Hubert Auer © Sabine Lepsius)

Weitere Künstler

Chrysanthemen auf der Fensterbank | 1916
Fritz Grewenig
1891 - 1974
Das Dach der Welt | 1959
Paul Knothe
1897 - 1988
Clara Ewald-Weinhold (1903–1999) und Freundin | um 1928
Reinhold Ewald
1890 - 1974
Sonnentempel des Sarastro (Entwurf für die Salzburger Festspiele 1967) | 1967
Teo Otto
1904 - 1968
Herbstlandschaft | 1930
Henri Epstein
1892 - 1944
Dame im Café | o. D.
Richard Ziegler
1891 - 1992