Menu
Selbstporträt | 1925
Selbstporträt | 1925
Selbstporträt | 1925

Selbstporträt | 1925

Paul Elsas

1896 Stuttgart — 1981 Vence

Von 1912 bis 1919 besucht Paul Elsas die Kunstgewerbeschule in Stuttgart bei Rudolf Rochga und die Stuttgarter Akademie der Bildenden Künste als Schüler von u.a. Christian Speyer, Christian Landenberger und Adolf Hölzel. Im Jahr 1919 übersiedelt er nach München und nimmt an der „Münchner Neuen Sezession“ teil. Mit Unterstützung seines Mäzens Alfred Wolf übersiedelt er 1928 nach Paris. Ab 1932 experimentiert er mit Pablo Picasso an einem neuen Handdruckverfahren: Monotype Erwino. Parallel ist er auch als Bühnenbildner, Innenausstatter, Werbegrafiker und Lehrer an einer Malschule erfolgreich. Ab 1933 hat er wegen seiner jüdischen Abstammung in Deutschland keine Ausstellungsmöglichkeit mehr.

Artist works

Selbstporträt | 1925
Self-portrait | 1925
Oil on paperboard
24 x 23 cm

More artists

Der Prophet | 1953
Jakob Steinhardt
1887 - 1968
Zwei Zirkusartisten | 1967
Theo Garvé
1902 - 1987
Porträt Hertha Schaeffer | o. D.
Paula Gans
1883 - 1941
Am Biertisch | o. D.
Alexander Gerbig
1878 - 1948
Die Jazzcombo Weintraub Syncopators  | 1928
Fritz Heinsheimer
1897 - 1958
Stillleben mit Blumensträußen | 1962
Erich Colm-Bialla
1891 - 1972